Video: Mazda 787B: Das Monster von Le Mans

Le Mans 1991: Zum ersten Mal in der Geschichte des Motorsports gewinnt ein japanischer Wagen das legendäre 24h-Rennen von Le Mans. Doch das ist nicht die einzige Sensation: Der legendäre Mazda 787B hat nach exakt 4922,81 gefahrenen Kilometern nicht nur das Rennen gewonnen, er war auch mit einem sogenannten Wankel-Motor mit vier Rotationskolben bestückt.

Le Mans 2011

2011, zum 20. Jahrestag des Sieges erweckte Mazda das legendäre Geschoss wieder zum Leben und ließ einen der drei Fahrer von damals, Johnny Herbert, ein paar Runden auf dem „Grand Prix de la Sarthe“ drehen.

Der ohrenbetäubende Klang des Vierscheiben-Wankelmotors hat auch Jahre später nichts von seinem Charme verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung