das AUTODROM

Autos sind mehr als ein Fortbewegungsmittel, dass uns von A nach B bringt – es sind Kunstwerke mit Charakter und Seele.

Dem ungeschulten Auge entgeht oft die Schönheit gewisser Dinge – schließlich sind es nicht zwangsweise die teuren und prestigeträchtigen Automobile, die Begeisterung auslösen. In jedem noch so unscheinbaren Auto steckt ein Charakter, den es kennen zu lernen gilt. Oft sind es sogar die sogenannten Alltags-Helden, die Besonderes bieten – man muss nur genau hinschauen. Dabei ist es nicht wichtig, ob es sich um einen ’96er Renault Twingo oder einem ’57er Mercedes Benz 300SL Flügeltürer handelt – beide Fahrzeuge haben ihre Daseinsberechtigung und bieten auf eine eigene, besondere Art und Weise Fahrfreude.

Im August 2016, pünktlich zu meinem 30. Geburtstag, gründete ich das AUTODROM, um genau diese Passion mit der Welt zu teilen – Automobile sind meine größte Leidenschaft. Dabei war das AUTODROM nie als reines Magazin gedacht, sondern vielmehr als Plattform zum Austausch unter Gleichgesinnten. Autos als Aushängeschilder oder Wertanlagen gibt es hier nicht. Hier findet man spannende Berichte rund um das Thema Auto, stets begleitet von der kindlichen Begeisterung, die doch in allen von uns Enthusiasten steckt.

Auf Facebook haben wir eine Reihe an Foren und an den regelmäßigen Treffen kann jeder „Automobil-Infizierte“ teilnehmen. Unterstützt werde ich von einem kleinem Team, ein paar wenigen Gast-Autoren und anderen Partnern. Finanziert wird das AUTODROM primär durch mich, ein bisschen Werbung und den Partnern, die mir in der Regel mit Vergünstigungen und Werkzeugen, Ersatzteilen, Schmierstoffen, etc. aushelfen.

Dennoch bleibt das AUTODROM unabhängig, frei und lässt sich die journalistische Freiheit von niemandem nehmen. 2020 erscheint die erste Print-Ausgabe des Magazins – wir arbeiten dran!

In diesem Sinne:

Herzlich willkommen im AUTODROM, das Magazin voller Fahrkultur und Enthusiasmus!

Moschos Moschokarfis – Chefredakteur und Gründer

Mehr über mich gibt es hier.

Moschos Moschokarfis

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung