Video: Mazda 787B – Das Monster von Le Mans

Mazda 787B Autodrom Magazin

Le Mans 1991: Zum ersten Mal in der Geschichte des Motorsports gewinnt ein japanischer Wagen das legendäre 24h-Rennen von Le Mans. Doch das ist nicht die einzige Sensation: Der legendäre Mazda 787B hat nach exakt 4922,81 gefahrenen Kilometern nicht nur das Rennen gewonnen, er war auch mit einem sogenannten Wankel-Motor mit vier Rotationskolben bestückt.

Le Mans 2011

2011, zum 20. Jahrestag des Sieges erweckte Mazda das legendäre Geschoss wieder zum Leben und ließ einen der drei Fahrer von damals, Johnny Herbert, ein paar Runden auf dem „Grand Prix de la Sarthe“ drehen.

Der ohrenbetäubende Klang des Vierscheiben-Wankelmotors hat auch Jahre später nichts von seinem Charme verloren.

Über Moschos Moschokarfis 17 Artikel
Aus der Liebe zu Automobilen und der Leidenschaft fürs Schreiben heraus, gründete Moschos Moschokarfis das Autodrom-Magazin. Seine Fachgebiete dabei sind Youngtimer und Oldtimer aller Art, Motorsport, Recht und Gebrauchtwagen. Darüber hinaus, pflegt und verwaltet er die Online-Präsenz des Magazins und lektoriert alle Beiträge auf der Seite. In seiner Freizeit findet man ihn gern im Proberaum seiner Band Moe and the Thunderbolts oder am Steuer seines BMW auf den Landstraßen der schwäbischen Alb. Ist er dann doch mal Zuhause, liest er bei einem heißen Filterkaffee am liebsten seine Lieblings-Zeitschriften Motor Klassik, Youngtimer oder Auto Bild Klassik.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*